Zaunpfahl 2011 – alle Themen und Kandidaten zur Wahl 2011

Wir stellen Ihnen in unserem aktuellen SPD Holdorf Zaunpfahl alle Themen und Kandidation zur Wahl 2011 vor. Ein genauer Blick lohnt sich.

Es gibt zwei Versionen des Zaunpfahls. Die erste ist 5MB groß, am besten für diejenigen mit einer langsamen Internetverbindung.
Die zweite Version des SPD Holdorf Zaunpfahl ist in sehr guter Qualität verfügbar mit einer Dateigröße von 85MB. Für DSL-Benutzer die einen Moment warten können die deutlich schönere Variante. Beide Versionen sind natürlich inhaltlich gleich.

Download Zaunpfahl kleine Datei 5MB

Download Zaunpfahl große Datei 85MB

Wir wünschen viel Spaß beim stöbern und lesen!

Dieser Beitrag wurde unter Zaunpfahl veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Zaunpfahl 2011 – alle Themen und Kandidaten zur Wahl 2011

  1. Christoph Olberding sagt:

    Zu Eurem Vorschlag, das Holdorfer Hallenbad umzugestalten, möchte ich einiges anmerken:
    1. Wo sollen das Babybecken oder die Cafeteria angesiedelt werden?
    2. Fall nich neu gebaut werden soll, was passiert mit den Mietern, die von Eurer
    Vorsitzenden unterstützt wurde.
    3. Ich habe schon vor langer Zeit, als dasHallenbad noch „abgerissen“ werden sollte,
    mit Heiner Themann darüber gessprochen, wie man das Hallenbad anders
    gestalten könnte. Ich hatte ihm damals voregschlagen, ein ordentliches Dach auf
    die Halle zu setzen, wo man MHD und DLRG unterbringen könnte. Die damaligen
    MHD-Räume könnte man als Cafeteria vermieten. Desweiteren schlug ich ihm
    vor, auf der alten Liegewiese einen Wellnessbereich zu installieren. Dieser
    Vorschlag wurde von Frau Bothe mit dem Kommentar „Wellness???? Das ist doch
    auf dem absteígenden Ast.“ abgetan. Hätte man damals schon Holdorfer Bürger in
    die Planungen miteinbezogen, hätte man für die Sanierung nach dem Umbau und
    die jetzigen Planungen einige Euros sparen können.

    Scheibt mir doch mal Eure Meinung dazu-

    Herzliche Grüße
    Christoph Olberding

    • Inge sagt:

      Hallo, Christoph, da gibt es so viele gute Ideen wie man Holdorf attraktiver machen kann. Ich bin begeistert. Unsere Ideen zum Babybecken haben den Hintergrund, auch den Familien mit Kleinkindern in Holdorf ein Angebot besonders für die Schlechtwetterzeit zu machen. Das Becken soll dann in den jetzigen Gruppenraum des DLRG gebaut werden. Die DLRG Leute sind natürlich nicht begeistert. An einen An- oder Aufbau ist wohl derzeit nicht zu denken, obwohl auch der Sportverein Visionen in dieser Richtung hat. Unser Antrag ist wegen der Kosten von der Mehrheitsfraktion auf 2015 geschoben worden. Wenn eine Umsetzung aktuell wird, müssen wir natürlich wieder mit den DLRG Leuten reden und gemeinsam eine Lösung suchen.
      Ich würde mich freuen, wenn du es uns wissen ließest, wenn du Ideen zur Entwicklung von Holdorf oder kritische Gedanken zu unseren Vorhaben hast. Schöne Grüße, Inge

  2. Christoph Olberding sagt:

    Hallo Inge,
    heute wende ich mich als Holdorfer Bürger und nicht als DLRG-Mitglied (vielleicht auch doch?) an Dich. Möchte die SPD in Holdorf unbedingt die DLRG aus ihren Räumlichkeiten in der Schwimmhalle vertreiben?
    Bitte denke daran, dass auch der OJR Holdorf von dieser Räumung betroffen wäre.

    Gruß
    Christoph Olberding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.